Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Aug 2019 | Okt 2019

Programm September 2019

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mi. 11.09. 22:30 Uhr

Tom Berkmann's Side Effect

Toms Rudzinskis (as), Shems Bendali (tp), Simon Seidl (p), Tom Berkmann (b), Mathias Ruppnig (dr)

"Side Effect", Nebenwirkungen also, stellen sich garantiert ein, wenn der aufstrebende Bassist Tom Berkmann mit seinem Quintett aktiv wird – denn seine Musik wühlt auf, bringt die Hörgewohnheiten durcheinander, erhöht die Atemfrequenz. Kreativ und ohne Klischees zu bemühen verarbeitet Berkmann in seinen Stücken solch unterschiedliche Einflüsse wie Jimi Hendrix, Wayne Shorter, Maurice Ravel, João Gilberto, Kurt Rosenwinkel, Béla Bartók, Radiohead oder Flying Lotus zu einem ganz eigenen Sound und löst bei jedem Zuhörer wohl ganz unterschiedliche Hörerlebnisse aus. Dass der aus einem bayerischen Dorf am Alpenrand stammende, in München, Berlin und New York ausgebildete Tom Berkmann ein Händchen fürs Komponieren hat, konnte er bereits unter Beweis stellen. Für den Jazz-Soundtrack zum Kinofilm "Oh Boy", den er gemeinsam mit den "Major Minors" schrieb, gewann er 2013 den Deutschen Filmpreis. Ansonsten ist der 30jährige auch schon durch die mit dem Schlagzeuger Matthias Ruppnig gemeinsam geleitete Band "Scopes" und als Mitglied von Tobias Meinharts "Berlin People" aufgefallen.


Website: http://www.tomberkmann.com

 

Seitenanfang