Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

April 2020

Programm Mai 2020

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 15 | 16 | 18 | 21 | 23 | 24 | 25 | 28 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Sa. 02.05. 20:30 Uhr
ACT: Jazz Night

Cæcilie Norby Sisters in Jazz

Cæcilie Norby (voc), Nicole Johänntgen (sax), Anke Helfrich (p), Lisa Rebecca Wulff (b), Dorota Piotrowska (dr)

Mal ehrlich: von wenigen Ausnahmen abgesehen, wurde die Jazzgeschichte über viele Dekaden von Männern dominiert. Doch die Zeiten ändern sich gerade: immer mehr Frauen bewegen musikalisch etwas, Frauen, wie sie die dänische Sängerin Cæcilie Nørby gerade um sich schart. Ihre „Sisters in Jazz“ sind die Saxofonistin Nicole Johänntgen, die Pianistin Anke Helfrich, die Bassistin Lisa Rebecca Wulff und die Schlagzeugerin Donata Piotrowska. Alle Schwestern dieses dänisch-deutsch-polnischen Ensembles können auf bemerkenswerte Karrieren verweisen und zeigten sich immer wandlungsfähig: Cæcilie Nørby ist eine der erfolgreichsten und charismatischsten Sängerinnen des europäischen Jazz. Die in Zürich lebende Nicole Johänntgen veröffentlichte viel beachtete Solo-Alben und initiierte das Projekt S.O.F.I.A. (Support of Female Improvising Artists). Anke Helfrich ist ein Liebling der Kritiker und des Publikums. Prominente Gäste wie Roy Hargrove, Tim Hagans oder Nils Wograms zierten ihre bisherigen Alben. Lisa Wulff glänzt im eigenen Quartett, als Bassistin von Rolf Kühn sowie in der NDR Bigband und betreibt mit Anna-Lena Schnabel und Clara Haberkamp das Trio „Saskya“. Und die ursprünglich aus Poilen stammende Donata Piotrowska sorgt in ihrer Wahlheimat Australien für Furore.

Eintritt € 28,- / Mitglieder € 14,- / Studenten € 22,-
Sa. 02.05.: Tickets im VVK bestellen

Website: http://caecilienorby.com/

 

Seitenanfang