Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

April 2018 | Jun 2018

Programm Mai 2018

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Fr. 11.05. 21:20 Uhr
BR Jazzclub Live

Joe Lovano and Dave Douglas Quintet: Sound Prints

Featuring: Lawrence Fields, Linda Oh and Joey Baron

Joe Lovano (ts), Dave Douglas (tp), Lawrence Fields (p), Linda May Han Oh (b), Joey Baron (dr)

„We’re not playing by the traditional, or school-taught, rules of jazz.“ Seit sie in Noten denken können, geht es dem Grammy-prämierten Saxophonisten Joe Lovano und dem zweifach Grammy-nominierten Trompeter Dave Douglas aus den Vereinigten Staaten darum, in ihrer Musik Grenzen zu überwinden und eine Brücke zwischen Avantgarde und Tradition zu schlagen. Die beiden Instrumentalmeister und Impulsgeber des modernen Jazz fanden sich 2008 im Rahmen eines Tribute-Programms des SFJAZZ Collective an die Jazzlegende Wayne Shorter. „Wayne Shorter has inspired us to be ourselves in the music and our lifetimes through whatever social struggles that might arise.“ Mit ihrem 2011 daraus hervorgegangenen Mehr-Generationen-Quintett Sound Prints sorgten sie schon bei der Premiere auf dem Ottawa Jazz Festival 2012 für stehende Ovationen und konsternierte Kritiker, kurz eine Sensation. Supportet vom freien Swing des jungen Pianisten Lawrence Fields am Piano und Linda Oh am Bass und dem oft überraschend agierenden Joey Baron am Schlagzeug. Schon das erste eigenbetitelte Album beim Label Blue Note war „a free-flowing, joyous expression of music in the social environment we live in today. We dare to improvise and create music within the music – In a democratic way each piece comes to life on its own.“ Mit dem jüngsten bei Douglas‘ eigenem Label Greenleaf Music erschienen Album ‘Scandal’ entwickelten Lovano und Douglas diese Philosophie noch weiter. „Neben brandneuen Shorter-Kompositionen, die in direkter Zusammenarbeit mit der Jazzlegende entstanden sind, bringen Lovano und Douglas mit Sound Prints auch neue eigene Stücke mit, die die unterschiedlichen Flugbahnen ihres Quintetts auf beeindruckende Weise vereinen und auf ihrem zweiten Album ‘Scandal’ in eine neue musikalische Sprache übersetzen.“

Eintritt € 40,- / Mitglieder € 20,- / Studenten € 32,-

 

Seitenanfang