Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Feb 2016 | April 2016

Programm März 2016

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mi. 02.03. 21 Uhr
CD-Präsentation 'Rhodes Ahead Vol. 2'

Marc Cary

Marc Cary (fender rhodes), Tarus Mateen (b), Russell Carter (dr, perc)

In der Go-Go-Szene von Washington D.C. aufgewachsen, hat sich der Pianist Marc Cary in New York unter anderem als Sideman und Arrangeur von Abbey Lincoln einen Namen gemacht. 1994 erschien sein Debüt-Album 'Cary On', bei dem u.a. Roy Hargrove, Ron Blake und Dwayne Burno mitwirkten. Mit 'Rhodes Ahead Vol. 2' knüpft er an seine Veröffentlichung für 'Jazzateria' aus dem Jahr 1999 an. Cary ist beeinflusst von Randy Weston und McCoy Tyner, bei diesem Projekt stehen jedoch eher Herbie Hancock oder Joe Zawinul Pate. Neben dem titelspendenden Kult-E-Piano der Marke Fender Rhodes bringt Cary auf dieser Einspielung die Hammond B3 und den Synthesizer Access zum Einsatz, immer auf der Suche nach Schnittmengen zwischen dem elektrifizierten Fusion-Jazz der 70er und zeitgenössischen Downbeat-Stilen.

Eintritt € 22,- / Mitglieder € 11,- / Studenten € 18,-

Website: http://www.marccary.com/

 

Seitenanfang