Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

April 2014 | Jun 2014

Programm Mai 2014

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Di. 06.05. 21 Uhr
Enja CD Präsentation

PWL - Philipp Weiss (voc) und Walter Lang (piano)

Philipp Weiss (voc) und Walter Lang (piano)

Lebendig, poetisch und voller Leidenschaft präsentieren Philipp Weiss und Walter Lang erlesene Kompositionen der Jazzliteratur. Reif und tief im Jazz verwurzelt, entführen sie den Zuhörer an einen Ort der Schönheit und Poesie. In ihrem intimen Dialog entfaltet sich die Musik zwischen den Polen des schimmernd Leichten und des kraftvoll Orchestralen. Den Zuhörer erwartet ein kammermusikalischer Abend, als ob Schubert seine “Winterreise“ in ein Jazzgewand gekleidet hätte. Philipp Weiss ist der erste deutsche "Crooner", der sich international behaupten kann. Dafür erhielt er 2005 den "Sonderpreis des Deutschen Konzertverbandes". 2008 folgte der "Bayerische Kunstförderpreis" für sein bisheriges Schaffen. Besonderes Aufsehen in der Fachwelt erregte seine in New York produzierte CD "You Must Believe In Spring". Das Debütalbum erschien bei Universal und wurde mit positiven Kritiken geradezu überhäuft. Weiss arbeitete mit Stars wie Didier Lockwood, Till Brönner, Kim Sanders, Nicola Conte, Fabrizio Bosso, Lew Soloff, Billy Drummond und Konstantin Wecker zusammen. Der Pianist und Komponist Walter Lang ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil der europäischen Jazzszene. Zahllose Konzerte und Tourneen mit eigenen Bands, aber auch gemeinsam mit Lee Konitz, James Moody, Chico Freeman, Dusko Goykovich und anderen zeugen von seiner ungeheuren musikalischen Vielfalt und Kreativität.

Eintritt € 14,- / Mitglieder € 7,-

Website: http://www.philippweiss.de/index.php?option=com_content&view=article&id=23&Itemid=106

 

Seitenanfang