Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Nov 2012 | Jan 2013

Programm Dezember 2012

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

So. 16.12. 12:00 Uhr
Learning from a living legend

Pee Wee Ellis Workshop - From Jazz to Funk and back

Band-Worshop mit Pee Wee Ellis (as), Tony Remy (git), Peter Madsen (p), Patrick Scales (e-b), Guido May (dr)

Pee Wee Ellis ist vor allem durch seine langjährige Zusammenarbeit mit Größen der Musikgeschichte wie James Brown oder Van Morrison berühmt geworden. Er gilt als Pionier der Funk Musik. Seine Komposition “Cold Sweat“, die er für James Brown schrieb, ist ein Meilenstein in der Geschichte der Popmusik und wird weithin als Grundstein des Funk bezeichnet. Aus seiner Feder stammen auch Titel wie “Black and Proud“ oder “The Chicken“, das wohl zu den weltweit am meisten gespielten instrumentalen Funk-Stücken zählt. Er studierte Jazz an der Eastman School of Music und der Manhatten School of Music, zusammen mit Kommilitonen wie Ron Carter und Chuck Mangione. Sein einflussreichster Lehrer war Sonny Rollins. Diese Studienzeit war prägend für ihn und bis heute ist die Liebe zum Jazz eine seiner wichtigsten Triebfedern geblieben. Durch die vielen Konzerte, die er in seiner Laufbahn als professioneller Musiker in so unterschiedlichen Genres wie Jazz, Funk und Rock spielte, hat er ein außerordentliches musikalisches Verständnis und große kreative Weisheit erreicht. Bei diesem Workshop teilt er gerne sein Wissen mit den Teilnehmern. Er plaudert aus dem Nähkästchen und erklärt beispielsweise, was eigentlich die Seele der Funk-Musik ist und wie Jazz und Funk sich gegenseitig beeinflusst haben. Mit seiner Band Assembley demonstriert er anschaulich die Rollen der einzelnen Instrumente und das Gesamtkonzept beim Zusammenspiel innerhalb der Funk Musik. In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater München. Studierende der Hochschule haben freien Eintritt, bei Vorlage ihres Studentenausweises. Der Workshop ist für Amateure, Profis und alle an Musik interessierten Leute geeignet. Einlass ab 12 Uhr, Beginn 13 Uhr, Ende gegen 16.30 Uhr. Reservierung über unsere homepage und Tel.: 089 41902945 möglich. Gäste die das Konzert am Sa. 15.12. und den Workshop am 16.12. besuchen möchten, zahlen zusammen 40,-€. Hier bitten wir um einen Hinweis bei Ihrer Reservierung, oder per email an info@unterfahrt.de. Selbstverständlich kümmert sich die Prijak's Clubgastronomie vor und während des Workshops um Ihr leibliches Wohl. Mitglieder des Förderkreis Jazz und Malerei München e.V. erhalten keinen Rabatt auf den Workshop-Eintrittspreis, sondern wie gewohnt 50% auf den Eintrittspreis des Konzertes am Samstag.

Eintritt € 24,- / Mitglieder € 12,-

 

Seitenanfang