Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Jun 2011 | Aug 2011

Programm Juli 2011

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Do. 14.07. 21 Uhr
Jazzabend mit Kompositionen von und für Götz Tangerding (1951-1991)

LETS GÖTZ

Rudolf Roth (dr, perc, stöcke), Martin Seeliger (sax, fl), Angelika Vizedum (voc, perc), Andrea Hermenau (p, perc, stöcke), Alex Haas (b), Edgar Borsich (cello), Wolfgang Lackerschmid (vib), Wolfgang Roth (as), Stefan Sigg (flh)

Diesen besonderen Jazzabend widmen Musikerfreunde und Wegbegleiter ihrem viel zu früh verstorbenen Freund Götz Tangerding, der vor 20 Jahren die Münchner Jazzszene als Pianist und als Komponist wesentlich geprägt hat. Götz studierte bei George Russel in Boston das lydisch-chromatische Konzept. Seine eigenen, melodisch anspruchsvollen Kompositionen umfassen die gesamte Spannbreite vom Klaviertrio bis zu großen Big-Band-Besetzungen. Seine Kompositionssprache ist von individueller Melodik und komplexer Harmonik geprägt. Mittelpunkt des Jazz-Abends wird die 1985 komponierte "Nasrudin Suite" sein, basierend auf ungeraden Rhythmen und vom gesamten Ensemble gespielt. Zudem kommen einige Kompositionen von Götz Tangerding für kleinere Besetzung sowie eigene, von Götz inspirierte Stücke der mitwirkenden Musiker zur Aufführung. "Mit seinem eigenem Klaviertrio war Götz Vorreiter seiner Zeit und setzte Maßstäbe im Modern Jazz. Seinen kompletten musikalischen Nachlass habe ich der Musikabteilung der Bayerischen Staatsbibliothek München als Schenkung überlassen, wo er gerade eingepflegt wird und ab Herbst öffentlich zugänglich sein wird. Als Bruder danke ich allen Mitwirkenden für die Verwirklichung des Projektes." Axel Tangerding

Eintritt € 18,- / Mitglieder € 9,-

 

Seitenanfang