Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Aug 2010

Programm September 2010

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Do. 16.09. 21 Uhr
ACT: Jazz Night - ECHO Jazz Preisträger 2010

Vijay Iyer - Solo

Vijay Iyer (p)

Vijay Iyer ist das Gesicht des aktuellen Jazz. Kaum ein Musiker dieses Genres war zuletzt präsenter in den Medien als der 38-Jährige und hat mehr wichtige Preise erhalten: Iyer zierte den Titel zahlreicher führender Fachzeitschriften weltweit: Downbeat in den USA, Jazzthetik und Jazzpodium in Deutschland, Jazzwise in England, Concerto in Österreich, sowie Musica Jazz in Italien. Sein im Herbst 2009 erschienenes ACT-Debüt "Historicity" - Iyers erste Einspielung in der klassischen Klaviertrio-Besetzung und gleich eine profunde Neudefinition dieses Genres - wurde das "Jazz Album des Jahres" in den wichtigsten amerikanischen Tageszeitungen, in der New York Times, der Los Angeles Times, der Detroit Metro Times und der Chicago Tribune, aber auch die Nummer Eins des National Public Radios oder von PopMatters.com. Im Mai erhielt das Vijay Iyer Trio den wichtigsten deutschen Musikpreis, den ECHO Jazz für das "beste Ensemble international". Und soeben wurde der Pianist mit dem renommierten Jazz Journalists Association Jazz Award als bester Musiker 2010 ausgezeichnet. Das erstaunlichste an dieser konkurrenzlosen Erfolgsgeschichte aber ist, dass Iyer dafür keine Kompromisse einging. Der New Yorker Pianist und Komponist verzichtet auf jede modische Annäherung an Pop oder Weltmusik und konzentriert sich ganz auf die Auseinandersetzung mit seinem eigenen musikalischen Wertesystem. Dabei ist die Musik des musikalischen Autodidakten und promovierten Mathematikers und Physikers konkurrenzlos komplex und unverkennbar eigenständig. Sie verblüfft, verzaubert und verführt durch ihre zugleich hoch intellektuelle wie scheinbar mühelose Verschmelzung verschiedenster Einflüsse zu einer eigenen Klangwelt, die ihn als Universalgelehrten ausweist. "Solo", die neue CD auf ACT, ist der eindringliche Beweis: Mit das Spannendste, Wegweisenste und Intelligenteste, was derzeit im Jazz an Klaviertasten erklingt, ist mit dem Namen Vijay Iyer verbunden.

Eintritt € 14,- / Mitglieder € 7,-

Website: http://www.vijay-iyer.com/

 

Seitenanfang