Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Aug 2010 | Okt 2010

Programm September 2010

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Di. 14.09. 21 Uhr
ACT: Jazz Night

Chris Gall Trio feat. Enik

Chris Gall (p), Enik (voc), Axel Kühn (b), Jörg Miluka (dr)

Sie sind das odd couple der deutschen Jazz-Szene: Pianist Chris Gall und Sänger Enik. Stil-Piraten, Musik-Freibeuter und Genre-Brecher. "Wir sind zwei Typen, unterschiedlich wie Tag und Nacht, die irgendwann aufeinander geknallt sind", sagt Chris Gall. Der eine kommt vom Jazz, der andere vom Indie-Pop. Schon in 2008 schreibt das größte englische Jazzmagazin Jazzwise über ihr Debutalbum Climbing Up: "Chris Gall's Trio provides evidence that jazz is alive and kicking in Germany". Und kaum zwei Jahre später ist aus der lockeren Krawall-Fraktion eine feste Formation geworden, die in aller Munde ist. Mit Hello Stranger ist im April diesen Jahres das zweite Album des eigenwilligen Wort-und-Sound-Duos bei ACT Music erschienen. Der renommierte Jazzkritiker Wolf Kampmann feiert den Release als "neue Sozialisation von Jazz und Pop" und bescheinigt der Musik, dass sie "ohne Popjazz-Plattitüden und Jazzrock-Klischees auskommt und mit nonchalanter Leidenschaft ein eigenes Wertesystem etabliert." Kategorien und Schubladen sind beim Chris Gall Trio eben tabu. Und Enik, der schon mit Thomas D tourte und als Komponist beim aktuellen Album der Fantastischen Vier bereits Gold-Status erreicht hat, provoziert mit Chris Gall einen musikalischen Spagat, der einfach nur Spaß macht: Moderner, akustischer Jazz als der große umarmende Stil, der anderen Einflüssen den Raum gibt, entbunden vom kommerziellen Korsett aufzuatmen.

Eintritt € 14,- / Mitglieder € 7,-

Website: http://www.chrisgallmusic.com/welcome.html

 

Seitenanfang