Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Jan 2010 | März 2010

Programm Februar 2010

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mi. 10.02. 21 Uhr
The Norway of Jazz N° 24

Farmers Market

Stian Carstensen (accordeon, kaval, git, voc), Trifon Trifonov (sax, cl), Nils-Olav Johansen (git, voc), Finn Guttormsen (b), Jarle Vespestad (dr).

Die Musik von Farmers Market ist eine Mischung von bulgarischer Volksmusik, Jazz, Pop und Humor. Ursprünglich wurde die Band als Free Jazz 5tet gegründet. Ziemlich schnell entdeckten Farmers Market ihre gemeinsame Liebe zur bulgarischen Folklore mit ihren orientalischen Skalen, krummen Taktarten und außergewöhnlichen Möglichkeiten zur Improvisation. Farmers Market ist eine der beliebtesten Live Bands Norwegens und tritt sowohl auf Jazz Festivals als auch auf Rock- und World Music Festivals auf. Die Kompsitionen und Arrangements von Farmers Market stecken voll sprühendem musikalischem Witz: Sie sind eine wilde musikalische Jagd durch den Balkan mit Abstechern in alle musikalischen Gefilde der westlichen Pop- und Kunstmusik. Fragmente von Stilen und Songs werden so kunstvoll ineinander gewoben, dass das Nebeneinander von ABBA und Beethoven absolut ungekünstelt und einfach nur genial-komisch wirkt. Als Mike Patton, die Ikone der Rock-Avantgarde, Farmers Market hörte, war er hin und weg und veröffentlichte sogleich das aktuelle Album "Surfin’ USSR" auf seinem Label Ipecac Records.

Eintritt € 18,- / Mitglieder € 9,-

Website: http://www.myspace.com/farmersmarkettheband

 

Seitenanfang