Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Jun 2008 | Aug 2008

Programm Juli 2008

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Fr. 11.07. 21 Uhr
highlight

global.dance.kulture

Bodek Janke (dr, perc, mc), Philipp Bardenberg (b), Roland Peil (perc), Kristjan Randalu (p), Kim Efert (git, mandoline), Florian Wolpert (didgeridoo, ney), Stephan Braun (cello), Clemens Orth (keys), Canay Yüzbasioglu (voc)

Ein Livekonzert mit dem Schlagzeuger Bodek Janke, diesjähriger Preisträger der in Deutschland höchstdotierten Auszeichnung für Jazzmusiker - des "Jazzpreis Baden-Württemberg, und seiner Band "global.dance.kulture" gleicht einer Weltreise durch verschiedenste Kulturen unseres Planeten. Musik ist die universelle Weltsprache. In der Musiktradition aller Völker dieser Erde gibt es Rhythmen und Melodien, die Menschen zusammenbringen, unterhalten und glücklich machen. Durch unzählige (Welt-) Reisen inspiriert, schafft der in New York lebende Bodek Janke ein Bühnenerlebnis der neuen Art: In seinen Kompositionen verarbeitet er musikalische Elemente aus Indien, Afrika, Fernost, Brasilien, Osteuropa, Balkanregionen und der Afroamerikanischen Jazztradition. Deren pulsierendes Hauptelement, die Improvisation ist dabei stets Herz und Fundament der Liveshow. Innerhalb eines Konzertes blendet die Band die Stücke ineinander über - wie ein DJ auf einer Danceparty, nur eben live. Endlich darf bei einem Jazzkonzert wieder getanzt werden! (Für Platz wird gesorgt) Mal zum Sound von Didgeridoo und Flügel, mal zu Tuba oder Cello. Und selbstverständlich immer gekickt von einer atemberaubenden Vielfalt von Perkussionsinstrumenten aus aller Welt. Mit dabei die Sängerin Canay Yüzbasioglu. "Bodek is making his own rules as he goes along and that´s a good way to go." Peter Erskine.

Eintritt € 16,- / Mitglieder € 8,-

 

Seitenanfang