Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Jul 2007 | Sep 2007

Programm August 2007

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Do. 02.08. 21 Uhr
Munich Summer Jazz Week - Classic Jazz of the 20th Century

Wine and Roses Swing Orchestra & Melanie Ziwala Bong (voc)

Peter Tuscher, Nemanja Jovanovic (tp), Mathias Götz (tb), Claus Koch, Thomas Reinbrecht, Peter Kral (saxes), Bernhard Ullrich (cl), Christian Gall (p), Andreas Kurz (b), Werner Schmitt (dr), Melanie Ziwala Bong (voc).

Das Wine and Roses Swing Orchestra spielt im ersten Set eine Auswahl von Titeln des "Famous 1938 Benny Goodman Carnegie Hall Jazzconcert", das den Swing bereits 1938 weltweit "gesellschaftsfähig" machte. Im zweiten Teil wird die Musik großer Komponisten und Stars des "swingin` entertainment" zum Programm: Ellington, Porter, Berlin, Gershwin wird u.a. zu hören sein. Das von Produzent Peter Wortmann im Herbst 2006 aus der Taufe gehobene Wine And Roses Swing Orchestra fühlt sich der Tradition des Classic Jazz verpflichtet. Freilich ohne den Sound der Dreißiger und Vierziger Jahre bloß zu kopieren. Für eine eigene Interpretation bürgt schon die Besetzung, eine explosive Mischung aus Jung und Alt. Der Klarinettist Bernhard Ullrich gibt als musikalischer Leiter zusammen mit anderen Routiniers die Richtung vor, in die talentierte junge Münchner Jazzmusiker nachstoßen. Dabei kommt dem Leader eine besondere Rolle zu, muß er doch sozusagen in Benny Goodmans Haut schlüpfen – was ihm mit Bravour gelingt, wie Publikum und Kritik bestätigen. Und vor die elf Musiker der Small Big Band treten wahlweise mit Melanie “Ziwala” Bong, Nina Michelle oder Marianne Mendt außergewöhnliche Sängerinnen bzw. international berühmte Instrumentalsolisten wie der Jazz-Globetrotter Dusko Goykovich, der Wiener Saxofonist und Flötist Heinz von Hermann, die Vibrafonisten Wolfgang Schlüter, Gerry Hayes oder der Österreicher Martin Breinschmid. Für die Arrangements zeichnet mehrheitlich der versierte Komponist und Trompeter Rich Laughlin verantwortlich. Erlebt man das Wine And Roses Swing Orchestra live, kann man sicher sein, ein ähnliches musikalisches Feuerwerk geboten zu bekommen wie seinerzeit die 4000 Zuhörer in der New Yorker Carnegie Hall.

Eintritt € 16,- / Mitglieder € 8,-

 

Seitenanfang