Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Jun 2006 | Aug 2006

Programm Juli 2006

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

So. 16.07. 21 Uhr
MASTERS MEET YOUNG GERMAN JAZZ

Max Grosch Quartet & Uri Caine Bedrock Trio

Max Grosch Quartet: Max Grosch (violin), Jan Eschke (p), Sven Faller (b), Bastian Jütte (dr). Uri Caine Bedrock Trio: Uri Caine (p, fender rhodes), Tim Lefebvre (b), Zach Danziger (dr).

Max Grosch Quartet: wurde im Jahre 2001 ins Leben gerufen. Auf einem Festival in Lake Placid wurde der Geiger das erste Mal in die Welt der Improvisation entführt und von der ‚Faculty' zur Gründung eines Ensembles angeregt. So entstand diese außergewöhnliche Formation und wuchs seither zu einem interessanten und vielseitigen Jazzquartet. Zu der klassischen Rhythm Section bestehend aus Piano, Bass und Drums, gesellt sich die Violine als eines der im Jazz eher selten vertretenen, doch sehr reizvollen Instrumente. Besonderer Wert wird der spontanen Kreativität und der Improvisation geschenkt, wobei Wohlklang, Virtuosität, Abwechslung, aber dennoch musikalischer Fluss im Vordergrund stehen. Ziel dieses Ensembles ist es, den Zuhörer an improvisatorischen Momenten teilhaben zu lassen, gleichzeitig immer ein klares und durchsichtiges Konzept zu präsentieren. Uri Caine Bedrock Trio: "In den letzten zehn Jahren hat Uri Caine immer wieder ein Doppelleben geführt. Auf der einen Seite als einer der kühnsten und dynamischsten Pianisten der Jazzszene, gleich ob in den mit Preisen ausgezeichneten Ensembles von Don Byron und Dave Douglas oder mit seinem eigenen kompromisslosen Trio und den Soloprogrammen, auf der anderen Seite als ein weltweit anerkannter Konzeptentwickler, der radikale Neuinterpretationen des klassischen europäischen Werkekanons lieferte und beziehungsreiche Hörreisen durch das moderne Rio de Janeiro oder die Tin Pan Alley zur vorletzten Jahrhundertwende inszenierte." Nate Chinen. Heute präsentiert er zusammen mit Tim Lefebvre (b) und Zach Danziger (dr), bestens bekannt als Bed Rock Trio, das Programm der jüngsten CD "Shelf-Life", die von der Kritik in den höchsten Tönen gelobt wird: "Die Zahl der Alben dieses Kalibers innerhalb eines Jahrzehnts, kann man an einer Hand abzählen! ... Besonders wichtig ist dabei der Groove, von Funk-Grooves der siebziger, über Big Band Rock hin zu zeitgenössischen Techno-, HipHop- und Pop-Beats treibt immer ein mitreißender Rhythmus das Geschehen enorm kraftvoll voran ... eine gelungenen Melange zwischen akustischen und elektronischen Zweigen heutiger Jazzmusik." Olaf Behrens. Und sicher ein wunderbares highlight zum Abschluss der Münchner Klaviersommer Konzerte in der Unterfahrt!

Eintritt € 25,- / Mitglieder € 12,50

 

Seitenanfang