Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Jan 2020 | März 2020

Programm Februar 2020

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

So. 02.02. 20:00 Uhr

ArtSession

Monochrom Jam

Diego Riedemann (git), Svetlana Marinchenko (p), Masaki Kai (b), Shinya Fukumori (dr)

Jam Session bedeutet: ein allen Beteiligten bekanntes Thema wird gemeinsam dargeboten, mit viel Spielraum für individuelle Interpretationen. Im Jazzclub Unterfahrt wird heute auf der Bühne und an den Wänden „gejammed“. Die drei Fotografen Werner Polwein, Yens Franke und Olaf Dankert haben als gemeinsames Thema die monochrome Portraitfotografie gewählt. Mit dem Menschen im Fokus interpretiert jeder dieses künstlerisch aus seiner ganz persönlichen Sicht. Die Ausstellung Monochrome Jam zeigt, wie vielfältig Portraitfotografie ist und wie unterschiedliche Stile und Perspektiven bewusst nebeneinander gesetzt zu einem interessanten und spannenden Ergebnis werden.

Bei der anschließenden Jam Session mit Svetlana Marinchenko freuen wir uns über viele Einsteiger im 2. Set. Die russische Pianistin Svetlana Marinchenko ist ein stolzes Gewächs der hiesigen Hochschule für Musik und Theater. Die mehrfach prämierte Tizian Jost-Schülerin, die zuletzt den „Kurt-Maas-Jazz-Award“ gewann, ist mit einem besonders neugierigen Naturell ausgestattet und wird von ihrem stetigen Experimentierwillen getrieben. Ständig versucht sie Grenzen zu sprengen, mit Erwartungshaltungen zu spielen und die Welten des modernen Jazz, des Soul und der klassischen Musik miteinander zu verschmelzen. Immer wieder lässt sich Svetlana Marinchenko, die ihr Material selbst schreibt, von Texten ganz unterschiedlicher Natur inspirieren, Zeilen, die ihre Weltanschauung widerspiegeln.


 

Seitenanfang