Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Nov 2014 | Jan 2015

Programm Dezember 2014

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Fr. 19.12. 21 Uhr
highlight

Pete York Drum Boogie

Pete York (dr), Christoph Steinbach (voc, p), Stefan Holstein (sax).

Berühmt wurde Pete York bereits 1965, mit der Spencer Davis Group, die mit dem Nummer-Eins-Hit "Keep On Running" zu einer der heißesten Bands des Jahres avancierte. Nach der Trennung der Spencer David Group tourte York mehrere Jahre im Duo mit Eddie Hardin (The world’s smallest Big Band), deren Erfolg beachtlich war. Genregrenzen gab es für ihn nie. Er ist im Rock’n Roll ebenso zu Hause wie im New Orleans Funk, Big Band Swing, Symphony Orchester, Bebob, Mainstream, Dixiland, Blues und allen Arten ethnischer Musik. Die Liste der Künstler, mit denen er gearbeitet hat, ist schier endlos. Er spielte mit Jazzern wie Chris Barber und Klaus Doldinger, Brian Auger und vielen anderen Großen des internationalen Jazz, mit Bluesern wie Dr. John, Long John Baldry, mit Rockern wie Eric Clapton, Eric Burdon und dem verstorbenen Jon Lord (Deep Purple), mit Liedermachern wie Konstantin Wecker und mit verschiedenen Kammerorchestern. Derzeit existieren mehr als 50 Alben, die von oder mit York veröffentlicht wurden. Mindestens so gut wie als Schlagzeuger ist er auch als Entertainer mit britischem Humor. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, bei Petes Live-Auftritten seinen immer wieder neuen Geschichten zu lauschen, die er seinen Zuhörern zwischen den Musikstücken erzählt.

Eintritt € 20,- / Mitglieder € 10,-

Website: http://www.peteyork.net/

 

Seitenanfang