Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Aug 2010

Programm September 2010

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Sa. 25.09. 21 Uhr

GatnoTango

Ulrich Wangenheim (fl) München, Joachim Badenhorst (cl) NYC, Gertrud Schilde (violine) München, Mathis Mayr (cello) München,Marcos di Paolo (git) Buenos Aires, Santiago Cimadevilla (bandoneon) Buenos Aires, Brice Soniano (b) Paris, Gabriel Hahn (dr, electronics) Dresden.

Im September kommen in München acht Musiker aus Argentinien, Frankreich, Belgien und Deutschland zusammen, um einen neuen Kammermusikzyklus von Mathis Nitschke uraufzuführen. Die Musik seines Projekts beschäftigt sich mit zeitgenössischem Tango und lotet seine Grenzbereiche in Richtung Jazz, Klassik und Rock aus. Entsprechend heterogen ist das Ensemble zusammengestellt aus Tangomusikern, Jazzern und klassischen Musikern, die sich voller Neugier auf den anderen in dieses Projekt hineinbegeben. Die Einflüsse, die Astor Piazzolla den Tango Nuevo kreieren liessen, sind auch Nitschkes Einflüsse, wenn auch mit anderer Gewichtung. Während sich Piazzolla vom Tango kommend mit der europäischen Kunstmusik beschäftigte, blickt Nitschke von der europäischen Kunst- und Popmusik auf den argentinischen Tango. Inhaltlich zugrunde liegt diesem Zyklus das Gedicht "anthropogen gestörter Wuchsplatz" von Ulrike Draesner, das als Remix immer wieder durchscheint. Zusätzlich zum durchkomponierten Werk gibt es speziell für die Unterfahrt ein Set mit original-traditionellen Tangos und frei improvisierten Reflexionen.

Eintritt € 18,- / Mitglieder € 9,-

Website: http://www.gatnotango.de/

 

Seitenanfang