Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

März 2009 | Mai 2009

Programm April 2009

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Fr. 03.04. 21 Uhr

Peter Van Huffel - Sophie Tassignon Quartet

Peter van Huffel (as, ss), Sophie Tassignon (voc), Michael Bates (b), Samuel Blaser (tb)

Selbst wenn einem die Namen van Huffel oder Tassignon noch eher unbekannt vorkommen sollten, sind dies doch Musiker, die man unbedingt im Auge und im Sinn behalten muß. Der Kanadier und Wahl-New Yorker Peter van Huffel ist ein Schüler Tony Malabys, was eine Vorstellung seiner Spielweise am Saxophon vermittelt – Attribute wie „kraftvoll“ oder „lyrisch“ kommen einem dabei in den Sinn. Erfahrungen sammelte er mit Chris Potter, Clarence Penn und Donny McCaslin, was ebenso aufschlussreich ist. Die Belgierin Sophie Tassignon macht vor allem von sich reden durch ihre überwältigende Art "unsingbare Melodien" zu meistern und ihren erfinderischen Umgang mit Improvisationen. Mit dem Posaunisten Samuel Blaser, der in New York lebende Schweizer, der sich unter amerikanischen Musikern durch technische Virtuosität und Musikalität bereits einen hervorragenden Ruf erworben hat, und dem Bassisten Michael Bates, er steht für "modernism and contrapuntual elegance" Time Out, New York, bringen van Huffel und Tassignon eigene Kompositionen auf die Bühne, Melodien von graziler Schönheit bis zu komplizierten Verwebungen schrägster Tonfolgen.

Eintritt € 16,- / Mitglieder € 8,-

 

Seitenanfang