Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Feb 2009 | April 2009

Programm März 2009

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Sa. 28.03. 21 Uhr

Neil Byrom Quartet - Heartlands - Birthday pleasures

Neil Byrom (voc), Christian Doepke (p), Rocky Knauer (b), Robert Kainar (dr)

Einen Geburtstag sollte man so feiern, dass man sich danach um ein Jahr jünger fühlt. Um dies zu schaffen, braucht Neil Jazz, Witz und einen vollen Club. Sie sollten diese Geburtstagsfeier auf keinen Fall verpassen, denn Neil und seine Musiker versprechen Ihnen einen Jazzabend, der Sie nicht enttäuschen wird. "Neil Byroms ganze Aufmerksamkeit gilt der künstlerischen Qualität. Er spricht den Connaisseur an, das gebildete Jazzpublikum, dem es nach mehr verlangt als farbloser Gesangsübermalung abgenutzter Gershwin-Hits. Seine Stimme formt Geheimnisse – aber sie verheimlicht nicht. Sie entführt die Gedanken der Zuhörer und lässt sie die Unvermeidbarkeit der fortschreitenden Zeit vergessen. Zurück bleibt die Erinnerung an eine Stimme die fesselt, aber nicht gefangen nimmt. Das Repertoire bilden Balladen und balladesk phrasierte Standards sowie populäre Songs, die ob gekonnt jazziger Adaption die Kunst nicht banalisieren. Neil Byroms Gesang verbindet sich mit der Musik erfahrener Instrumentalisten, die sich keine Oberflächlichkeit zugestehen und gerade deshalb ihrem Spiel die Leichtigkeit des Swing injizieren können. Rocky Knauer, der mit beneidenswerter Gelassenheit die Szenerie skizziert, Robert Kainar, raffiniert im Umgang mit der percussionistischen Farbpalette die Detailarbeit leistend und Christian Doepke, mit virtuosen Handstrichen die Melodien akzentuierend, enthüllen ein jazziges Gemälde, das den Abend hindurch seine Vervollständigung durch Neil Byroms Stimme erfährt.“ (Raffael Stocker)

Eintritt € 14,- / Mitglieder € 7,-

 

Seitenanfang