Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

März 2008 | Mai 2008

Programm April 2008

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

So. 27.04. 21 Uhr

Jubiläums Jam Session - Now is the future

session leader: Andrea Hermenau (p)

(for English, see "Komplettes Programm") Die "now is the future" Jam Session wird von der jungen, in München geborenen und ansässigen Pianistin Andrea Hermenau geleitet, denn die Zukunft des Jazz liegt doch auch immer häufiger in den Händen von Frauen - heute Abend eben am Klavier. Andrea Hermenau konnte schon während ihres Studiums am Richard-Strauss-Konservatorium München mit namenhaften Musikern auftreten, wie z.B. mit Harald Rüschenbaum, Dusko Gojkovic und Jenny Evans. Mit der Gruppe "Etna" gewann sie den "Landesjugend jazzt" Wettbewerb Bayern und bald darauf den Bundeswettbewerb "Jugend jazzt" mit der Gruppe Frankzone. Bei dieser letzen Jubiläums Session trifft sich die junge, neue JazzmusikerInnenszene Münchens und wird neben Tradition und Moderne vor allem die zukünftigen Trends des Jazz in den Mittelpunkt rücken. ------The "Now is the future" jam session is directed by the Munich pianist Andrea Hermenau, who also plays tonight. After all, the future of jazz is more and more increasingly more in the hands of women. During her study at the Munich Richard-Strauss-Konservatorium, Andrea Hermenau was already performing with illustrious musicians such as Harald Rüschenbaum, Dusko Gojkovic and Jenny Evans. With the group "Etna", she won the Bavarian "Landesjugend jazzt" competition and shortly thereafter the national "Jugend jazzt" competition with the group "Frankzone" . For this last anniversary session, young and new Munich jazz musicians will play together and, besides traditional and modern jazz, the focus will be mainly on future jazz trends.------

Eintritt € 5,-

 

Seitenanfang