Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

März 2008 | Mai 2008

Programm April 2008

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Fr. 25.04. 21 Uhr
jazz from France - Deutschlandfunk Mitschnitt

Orchestre National de Jazz Électrique

Franck Tortiller (vib, composer, leader), Vincent Limouzin (vib, marimba, electronics), Patrice Héral (drums, electronics, voice), Claude Gomez (sampler), Yves Torchinsky (bass), Jean Gobinet (tp, horn), Joël Chausse (tp, horn), Eric Séva (sax), Jean-Louis Pommier (tb), Michel Marre (tuba, horn).

(for English, see "Komplettes Programm") Nach “Close to Heaven – Tribute to Led Zeppelin” (im April 2006 zu Gast in der Unterfahrt und auch mit Mitschnitt des Deutschlandfunks) widmet sich Frankreichs Jazz-"Nationalmannschaft", das Orchestre National de Jazz, wiederum der Musik der 1970er Jahre. Diesmal freilich weniger im Rock- denn im Jazzbereich. Bandleader Franck Tortiller erinnert an den Fusionjazz dieser Zeit. "Electrique" widmet sich einer Musik, die um 1970 entstanden ist und in genialer Weise populäre Elemente mit der Tradition des Jazz verband: Miles Davis (dessen Album "Bitches Brew" Maßstäbe setzte), der kürzlich verstorbene Pianist Joe Zawinul mit seiner Band Weather Report, Herbie Hancock und John McLaughlin mit seinem Mahavishnu Orchestra - sie stehen für diese Epoche des elektrifizierten Jazz, die durch eine rhythmische Frenetik und seine wagemutige formale Zwitterhaftigkeit auszeichnet. Bandleader Tortiller steuert sein Orchester, das zupackend und präzise wie immer agiert, in eine lange rhythmische Odyssee, bei der ein ebenso humorvolles wie dezidiertes Eintauchen ins eruptive Herz dieser Musik im Vordergrund steht. Dabei spielt die Band zumeist Eigenkompositionen, die auf die bekannten Vorbilder zurückgreifen. "Electrique" ist ein absolutes Plädoyer für einen "offenen" Jazz, der andere Stilarten homogen integriert, genial interpretiert und weiterentwickelt von einem der faszinierendsten Orchester, die es derzeit in Europa zu hören gibt! ------ After "Close to heaven - A tribute to Led zeppelin" (April 2006 in Unterfahrt), France´s national jazz team, viz. the "Orchestre National de Jazz" yet again devotes itself to music from the 1970s. This time however more to jazz than rock. Bandleader Franck Tortiller remembers Fusion from that period. "Electrique" celebrates the music that originated in 1970 and brilliantly combined pop music and the jazz music tradition: Miles Davis (the album "Bitches Brew", a milestone), the pianist Joe Zawinul with his band "Weather Report", Herbie Hancock, and John McLaughlin´s "Mahavishnu Orchestra" - all of them icons of this period of electric jazz, that distinguished itself by rhythmic frenzy and courageous forms of schizophrenia. Bandleader Tortiller directs his orchestra, that responds as vigorous and precise as ever, into a long rhythmical odyssey, in which humour and decisive immersion into the eruptive heart of this music is most important. The band mostly plays its own compositions, that reach back to famous musical prototypes. ------

Eintritt € 24,- / Mitglieder € 12,-

 

Seitenanfang