Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

März 2005 | Mai 2005

Programm April 2005

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Fr. 01.04. 21 Uhr
highlight

Joey Baron 'Killer Joey'

Joey Baron (dr), Brad Shepik (git), Steven Cardenas (git), Tony Scherr (b).

Was haben John Zorn und Cybill Shepherd gemeinsam? Wie steht es mit Tony Bennett und Jay Mc Shann? Wodurch sind die Los Angeles Philharmonic und Allen Ginsberg verbunden? Wodurch Lani Kazan und Laurie Anderson? Steve Allen und Bill Frisell? Was ist mit Big Joe Turner und Al Jarreau? Merv Griffin und David Sanborn? Chet Baker und Joe Williams? Dizzy Gillespie und Tim Berne? Verblüffend aber wahr: sie alle spielten mit Joey Baron, auch bekannt als der „verrückte Glatzkopf am Schlagzeug“. Und nun nach langer Lehrzeit und tausenden von Auftritten und nach weit über 100 CD-Aufnahmen - von Jim Hall über Herb Robertson und Carmen McRae - hat Baron wieder einmal eine eigene Band, das Quartet „Killer Joey“, zusammengestellt. Und wieder sind alte Freunde aus der New Yorker Szene dabei. Diesmal zwei Gitarristen, Brad Shepik und Steve Cardenas und der E-Bassist Tony Scherr. Dass Joey Baron ein grossartiger Drummer ist, braucht nicht näher ausgeführt zu werden, doch seine Qualitäten als Bandleader und als Komponist halten denen des Schlagzeugers zumindest die Waage. Seine Band „Killer Joey“ führt Barons ausserordentlich rhythmisch betonte Kompositionen auf, wobei der typische Jazzswing aber auch Rhythm and Blues und Funk Grooves, „Ton-Gedichte“ und innovative Improvisation mit ausserordentlicher Sensibilität und Erfindungsreichtum gespielt werden.

Eintritt € 16,- / Mitglieder € 8,-

 

Seitenanfang