Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Feb 2005 | April 2005

Programm März 2005

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Fr. 04.03. 01:00 - 03:00 Uhr

Late Night Private Movie Lounge

Der Hangout für alle Nachtschwärmer, die Freitagnacht um Eins noch nicht ins Clubfieber abgetaucht sind oder beim Partyhopping Zwischenstation einlegen wollen. Für Aural Ambience sorgt TR!O 11 mit Live Drum‘n’Bass‘n’Piano Jungle Jazz. Dazu werden Einblicke in die privaten Videoarchive unbescholtener Mitbürger und andere Obskuritäten der 60’er und 70’er gewährt. Jeden Freitag nach dem regulären Konzert.

Eintritt € 5,-

 

Seitenanfang

Fr. 04.03. 21 Uhr
special concert

Biréli Lagrène Trio

Biréli Lagrène (git), Jermaine Landsberger (hammond orgel), Dejan Terzic (dr).

Biréli Lagrène hat sich nie festlegen lassen: nicht auf die Rolle des Wunderkindes aus dem Elsaß in legitimer Django-Reinhardt-Nachfolge, nicht auf das brillante Fusion-Spiel, nicht auf den abgeklärten Umgang mit sämtlichen Mainstream-Stilistiken. Er war und ist einfach einer der gegenwärtig besten Jazz-Gitarristen, und einer der vielseitigsten weltweit. Mit seinem gegenwärtigen „Gipsy Project“ feiert er Triumphe bei Presse und Publikum. Jermaine Landsberger heißt der Nürnberger Tastenvirtuose, mit dem Lagrène nicht nur die ethnische Herkunft aus der Familie der Sinti gemeinsam hat, sondern auch die schier überbordende Vitalität und den unerschöpflichen Einfallsreichtum im Improvisieren. Die Hammond Orgel gibt Jermaine Landsberger völlig neue Ausdrucksmöglichkeiten. Sein moderner, virtuoser Pianostil übertragen auf die erdig, bluesige Orgel ergibt eine hochexplosive Mischung. Man darf also mehr als gespannt sein, was Lagrène und Landsberger zusammen mit Dejan Terzic (ein Drummer der internationalen Jazzszene, welcher mit Musikern wie George Garzone, Lee Konitz, Bob Berg u.v.a. erfolgreich gearbeitet hat) im Kontext des „klassischen“ Orgeltrios einander und dem Publikum zu sagen haben werden.

Eintritt € 13,- / Mitglieder € 6,50

 

Seitenanfang