Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Jan 2005 | März 2005

Programm Februar 2005

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mi. 23.02. 21 Uhr
CD- Präsentation 'Steppin'

Torsten Goods & Band

Torsten Goods (git), Olaf Polziehn (p), Martin Gjakonovski (b), Dejan Terzic (dr).

Wie auf der CD erwartet das Publikum auch live eine spannende Mischung aus bekannten Jazz-Klassikern und Eigenkompositionen des gerade mal 24jährigen – dem das renommierte "Just Jazz Guitar Magazine" schon den Ehrentitel "Emerging new force in the jazz scene" verlieh. Während seiner "Lehrjahre" in New York spielte Torsten mit Größen wie Les Paul oder Seleno Clark. Auch die Besetzung der Band für das heutige Konzert liest sich als hätte da ein Jazz-Kritiker sein Dream Team zusammen gestellt: Olaf Polziehn am Klavier, Martin Gjakonovski am Bass und Dejan Terzic an den Drums – für Kenner äußerst wohlklingende Namen. In der Hauptrolle natürlich Torsten Goods, der als Gitarrist nicht nur mit erstaunlicher Virtuosität, sondern auch mit einem eigenständigen Stil überrascht, der scheinbar gegensätzliche Bezüge spielerisch in sich vereint: Während die flinken Läufe an die Leichtigkeit und Eleganz eines George Benson erinnern, lassen Anschlag und Temperament seines Spiels den Einfluss des großen Zigeunergitarristen Bireli Lagrene erkennen. Seine klare, helle Stimme dagegen scheint – insbesondere in den Balladen – vom Cool- oder Latin Jazz der 60er inspiriert zu sein. Torsten Goods ist ein Genuss für alle, die schwungvolle, frische und spannende Alternativen zum Fast Food der Charts schätzen.

Eintritt € 12,- / Mitglieder € 6,-

 

Seitenanfang