Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Feb 2004 | April 2004

Programm März 2004

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mi. 17.03. 21 Uhr
ACT Night

Julia Hülsmann Trio & Anna Lauvergnac 'Come Closer' - Songs by Randy Newman

Anna Lauvergnac (voc), Julia Hülsmann (p), Marc Muellbauer (b), Heinrich Köbberling (dr).

Julia Hülsmann?! Die in Berlin lebende Pianistin und Wunder-Arrangeurin ist spätestens seit der bei ACT in 2003 erschienene CD "Scattering Poems" mit Rebekka Bakken und Trio kein Geheimtipp mehr! Hülsmanns Vertonungen von Gedichten des amerikanischen Avantgarde-Lyrikers E.E. Cummings bescherten zwei der größten Talente (eben Hülsmann und Bakken) innerhalb der europäischen Jazzszene den verdienten Durchbruch. Mit "Come Closer", ihrer eigenwilligen Hommage an Randy Newman, zeigt Julia Hülsmann, dass man ein an sich schon makelloses Debüt problemlos übertreffen kann. Man muss nur ein untrügliches Gespür für große Lieder und den Mut sowie die Begabung haben, um diese teilweise 30 Jahre alten Stücke für die Gegenwart der improvisierten Musik nutzbar zu machen. Man muss natürlich auch die richtigen Leute kennen. Der Bassist Marc Muellbauer und der Schlagzeuger Heinrich Köbberling sind Hülsmanns langjährige kongeniale Komplizen, little criminals, die mächtigen Tons und perkussiv einfallsreich lauter krumme Dinger drehen. Hülsmann hat aber auch eine neue Partnerin im (Lust-)Verbrechen entdeckt. Anna Lauvergnac, seit langem Sängerin des Vienna Art Orchestra, spielt jede Rolle einfach perfekt. Sie ist dämonische Verführerin ("You can leave your hat on"), Blues-Verzweifelte ("Let's burn down the cornfield"), wahnwitzig abgebrühte Tochter ("Mama told me not to come") und Ko-Autorin des zusammen mit Hülsmann geschriebenen Titelstücks der neuen CD bei ACT. "Come Closer": näher kann man Randy Newman nicht kommen.

Eintritt € 14,- / Mitglieder € 7,-

 

Seitenanfang