Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Jul 2003 | Sep 2003

Programm August 2003

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Di. 12.08. 21 Uhr
- Sa.16.08. Munich Jazz Summer Week

Enders Room

Nicht nur in deutschen Metropolen wird nach neuen intelligenten Sounds gefahndet, auch in der Provinz. Weilheim in Oberbayern hat sich in dieser Hinsicht als ein besonders begabtes globales Dorf erwiesen. Die kleinen Pop- und Nu-Jazz-Wunder, die sich dort um Dub-Electro-Bands wie Notwist, Mars Mobil und Tied + Tickled Trio herum ereignen, sind Wohltaten für Ohr und Gemüt. Der Weilheimer Tenorsaxofonist Johannes Enders, der in allen drei genannten Formationen kräftig mitmischt, geht nun mit ENDERS ROOM seine eigenen Wege durchs Electroland. Eine umfassende Ausbildung und eine solide Praxis haben Enders' authentischen Tenor-Ton markant ausgeformt. Reggie Workman empfahl ihn einst für ein Stipendium an die New School in New York. Dort hat er bei Donald Byrd, Kenny Werner, David Liebman, Branford Marsalis und anderen Koryphäen dazugelernt und stand mit den unterschiedlichsten Stil-Exponenten – von Milt Hinton über Jaki Byard und Brad Mehldau bis Jamaaladeen Tacuma – auf der Bühne. Seit seiner Rückkehr nach Europa legt Enders eine noch offensivere Präsenz an den Tag. Seine letzte CD ENDERS ROOM - MONOLITH erhielt beste Kritiken in der Fach- und Tagespresse: "Ein Gesamtkunstwerk" (Jazzthetik*****). " .....die elf sanft avangardistische Monolithen zu Ohrwürmern werden lassen" (Rolling Stone ****). "Die gleiche Wärme, die Enders Saxophon entströmt, erfüllt dieses Album, das Jazzheads, Elektroniker und Pophörer gleichermaßen faszinieren wird" (Musik Express*****, unter den 50 besten CD`s 2002). "Nicht nur ein versierter Instrumentalist, er ist ein feiner Komponist" (Frankfurter Allgemeine). "Der Mann für alle Fälle. Sein satter Ton, seine sichere Intonation, seine relaxte Phrasierung – einen so einfühlsamen Virtuosen kann man immer gebrauchen" (Financial Times). "Musik: sehr gut bis überragend" (Scala). Während Enders mit dem Tied + Tickled Trio den Jazz ganz unbefangen als Ingredienz für ein neues Ganzes einsetzt und die Platten von Notwist und Fauna Flash mit seinem Sound bereichert, kocht er mit ENDERS ROOM nach eigener Rezeptur. Elektronik, Samples, Fender Rhodes und Drumcomputer wie CR 78 vermischen sich mit den Statements von illustren Gastmusikern wie Rebekka Bakken, die für die beiden letzten Konzerten seiner Sommerwoche anreist. Das Saxofon im Elektrodschungel.

Eintritt € 10,- / Mitglieder € 5,-

 

Seitenanfang