Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Okt 2002 | Dez 2002

Programm November 2002

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mo. 18.11. 21 Uhr
Big Band Night

Rainer Tempel Big Band

Frank Lauber / Andreas Francke (as), Mark Wyand / Jochen Feucht (ts), Jurek Zimmermann (bsx), Christian Bishop Ehringer / Axel Schlosser / Tobias Weidinger / Thomas Siffling (tp), Rainer Sell / Gerhard Gschlößl / Uli Röser (tb), Eberhard Budziat (bass-tb), Frank Möbus (git), Markus Bodenseh (b), Frank Eberle (piano), Thomas Hammer (perc), Holger Nell (drums), Rainer Tempel (conductor,composer,arranger).

Rainer Tempel hat früh angefangen: 1996, noch während seines Studiums, gründete er aus Begeisterung für diese Art von Klangkörper eine Big Band. Dies ermöglichte ihm, dem ruhelosen Komponisten und Arrangeur, eigene Werke auszuprobieren und aufführen zu können. Und so spielt das, mit zahlreichen bereits renommierten Jazzmusikern der jungen Generation hervorragend besetzte Orchester fast ausschließlich Tempels Eigenkompositionen und Arrangements. In diesen spiegelt sich sowohl Tempels klassischer Background und uch die Auseinandersetzung mit der traditionellen Bigband wieder, genauso aber seine Liebe zu Rock- und Popmusik und Latin Grooves. Übliche Schemata wie Thema-Solo-Tutti bleiben bei dieser Musik meist auf der Strecke. Die Kompositionen passen meist nicht in ein solches Korsett, sondern können dann statt dessen schon mal drei Anfänge haben, das Schlussthema unterschlagen oder auch mal ohne Rhythmusgruppe, also 'a-capella nur für Bläser' daherkommen. Dass dieses Konzept nicht falsch sein kann, beweisen zahlreiche Kompositionsaufträge, mehrere gelungene CDs und Tempels regelmäßige Engagements auch in anderen Bigbands, wie zum Beispiel der des NDR. Nach einem Blick auf die Liste der aktuellen Tourbesetzung bleibt dem Bigband-Freund nur eines: Ein dickes Kreuz im Kalender.

Eintritt € 12,- / Mitglieder € 6,-

 

Seitenanfang