Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Aug 2002

Programm September 2002

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Do. 19.09. 21 Uhr
MINOR MUSIC presents:

Thärichen's Tentett

Michael Schiefel (voc), Sven Klammer (trp, flgh), Kai Brückner (git), Jan von Klewitz (as, ss, cl), Johannes Gunkel (b), Andreas Spannagel (ts, fl), Kai Schönburg (dr), Sören Fischer (trb), Nicolai Thärichen (p, lead), Claas Willeke (bari, bcl).

Die Karriere als Jazzmusiker war Nicolai Thärichen, 1969 in Berlin geboren, nicht in die Wiege gelegt. Sein Vater Werner ist einer der weltweit geschätztesten Pauker und gehörte dem Philharmonischen Orchester Berlin unter Furtwängler und Karajan an. Nichtsdestotrotz verfolgte Sohn Nicolai zwar den obliga-torichen klassischen Klavierunterricht, entdeckte aber bald die Freude an der Improvisation und dem Schlagzeugspiel. Nach Studium an der Hochschule der Künste Berlin komponierte und arrangierte er fürs Bundesjugendjazzorchester genauso wie für diverse Berliner Bands von Hiphop bis Jazz. Bereits 1993 begannen Nicolai Thärichen und Sänger Michael Schiefel zusammen zu arbeiten. Für dieses Duo schrieb Thärichen die Songs, Gedichtvertonungen nach Lord Byron, Thomas Hardy, Edward Thomas, Ronald D. Laing und anderen. Die "WELT" schreibt: "Thärichens musikalische Lyrikadaptionen swingen und grooven auch in ungeraden Metren und leben Dank der wunderschönen Arrangements für die Bläser von brokatschwerer Poesie", und Der Tagesspiegel: "Wie ein ins 21. Jahrhundert katapultierter Robert Schumann erfindet er das Kunstlied neu und lässt es von dem Gesangsakrobaten Michael Schiefel interpretieren."

Eintritt € 12,- / Mitglieder € 6,-

 

Seitenanfang