Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

März 2002 | Mai 2002

Programm April 2002

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Fr. 26.04. 21 Uhr

Sebastian Weiss Quartet

Miguel Zenon (sax), Sebastian Weiss (p), Bob Bowen III (b), Dan Weiss (dr).

New York also. Das ist immer noch der Sehnsuchtsort des modernen Jazz. Man sagt und singt: Wer es hier packt, packt es überall. Der deutsche Pianist Sebastian Weiss ging 1997 nach New York und spielte mit Musikern wie Rodney Jones oder Jane Monheit. Er studierte bei Mark Soskin und Jaki Byard. Schon vor längerem stiess er dort auf den Bassisten Bob Bowen III und den Schlagzeuger Dan Weiss. Er nahm für das Label Fresh Sound, das auch die ersten Aufnahmen Brad Mehldaus veröffentlichte, zunächst eine Trio-CD und im letzten Jahr um den Saxophonisten Miguel Zenon verstärkt die aktuelle CD 'Momentum' auf. Seine Komposition sind teils komplex, manche hymnisch, die Seele rührend. Mit Titeln wie "Boa Constrictor on 75th Street" lässt die Working Band um Sebastian Weiss die Skurilität der Stadt New York in unserem Club erklingen.

Eintritt € 12,- / Mitglieder € 6,-

 

Seitenanfang