Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 Munich - Germany
Club: +49 (0)89 448 27 94

Opening hours Mon. - Sun.: 7.30 p.m. to 1.00 a.m.
Concerts starts at 9 p.m.

Mar 2018 | May 2018

Program April 2018

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Schedule / Month | Todays concert

Tue, April 17 21 Uhr

Andy Sheppard Quartet

Andy Sheppard (ts, ss), Michel Benita (b), Marco Tindiglia (g), Sebastian Rochford (dr)

Bristol is coming. Der britische Jazzstar Andy Sheppard begeistert und beeinflusst die internationale Jazzszene mit seinem Spiel und seinen inzwischen über 350 Kompositionen. Ob solo oder im Quartett, für Bigband oder Kammerorchester, immer wird sein charakteristischer Sinn für Melodie und Lyrics spürbar, verbunden mit einer ganz persönlichen Verwendung von Rhythmen aus Asien, Afrika und Südamerika. Inspiriert von John Coltrane, kaufte sich Sheppard sein erstes Saxophon im Alter von neunzehn Jahren und spielte schon drei Wochen später das erste Mal mit dem Quartett Sphere. Seitdem hat er sich als einer der führenden Tenor- und Sopransaxophonisten Großbritanniens etabliert und gehört zu den ganz wenigen Solisten, die in den Bigbands aller drei der größten Jazzkomponisten der Nachkriegszeit gespielt haben, Carla Bley, George Russell und Gil Evans. Er realisierte auch Kompositionen für große Outdoorprojekte wie die Eröffnung der Gateshead Millennium Bridge oder der 200. Geburtstag des Architekten der Bristoler Clifton Suspension Bridge, und tourte damit durch Europa. Auch kollaborierte er mit namhaften Künstlern wie der brasilianischen Perkussionistin Nana Vasconcelos, dem indischen Geiger L. Shankar, der englischen Folkmusikerin Kathryn Tickell, dem zeitgenössischen klassischen Komponisten John Harle und der Sängerin Joanna MacGregor. Seit 2008 veröffentlicht er bei ECM. Mit ‘Romaria’ stellt er aktuell sein viertes Album bei dem renommierten Jazzlabel vor, eingespielt mit seinem Quartett aus Eivind Aarset an Gitarre und Elektronik, Michel Benita am Bass und Sebastien Rochford am Schlagzeug. „Theres a highly atmospheric, ambient drift to the music which Sheppard clearly finds liberating, as do Michel Benita and Seb Rochford, free to move in and out of conventional rhythm section roles and to make impassioned statements of their own” (Republic of Jazz). „‘Romaria’ is a thought-provoking and reflective album and Sheppard’s tenor and soprano sax sound as sweet as ever” (London Jazz News).

Eintritt € 25,- / Mitglieder € 12,50 / Studenten € 20,-

Website: http://andysheppard.co.uk

 

Seitenanfang