Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 Munich - Germany
Club: +49 (0)89 448 27 94

Opening hours Mon. - Sun.: 7.30 p.m. to 1.00 a.m.
Concerts starts at 9 p.m.

Jan 2018 | Mar 2018

Program February 2018

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 |
Schedule / Month | Todays concert

Thu, February 8 21 Uhr

Dave Douglas Quintet

Dave Douglas (tp), Jon Irabagon (ts,ss), Matt Mitchell (p), Linda May Han Oh (b), Rudy Royston (dr)

Freigeistig und zugleich konzeptionell verkörpert der aus der Downtownszene der 80er hervorgegangene New Yorker Dave Douglas die Kraft der Kunst als Antwort auf Tragödien. In der Musik des Grammy-nominierten Jazztrompeters und Komponisten „spiegelt sich eine unverschämte Auseinandersetzung mit der Welt, inspiriert von Literatur, Politik, Tanz und Film und den Traditionen des Jazz und der Neuen Musik“ (Nate Chinen, New York Times). Zugleich atmet seine Kunst höchst persönliche Erfahrungen und die Einflüsse von Jazzlegenden wie Wayne Shorter und Charlie Haden. Mit dem Debütalbum ‘Be Still’ seines Quintetts ehrte er 2012 seine verstorbene Mutter Emily. Nach insgesamt über vierzig Recordings als Leader gelangt er mit seinem jüngsten im eigenen Label Greenleaf veröffentlichten Album ‘Brazen Heart’ zu einem neuen kreativen Höhepunkt und beschwört erneut die Macht der Liebe angesichts von Tragödien, ob persönlich oder global: „It takes a lot of bravery to go through these things, and that’s the passion that we put into our art.“ In den Kompositionen verbinden sich musikalische Präzision und improvisative Tiefe. Im Zusammenspiel mit dem Tenorsaxophonisten Jon Irabagon, dem Pianisten Matt Mitchell, der Bassistin Linda Oh und dem Schlagzeuger Rudy Royston entsteht ein polyphoner und durchkomponierter Sound in einem subtilen Wechsel von melodischen Vorder- und Hintergrundrollen. „We want to find something that’s in between soloing and trading and playing together“, so der Bandleader. „Dave Douglas is the unassuming king of independent jazz, a model of do-it-yourself moxie, initiative and artistic freedom“ (Frank Alkyer, Publisher, DownBeat).

Eintritt € 32,- / Mitglieder € 16,- / Studenten € 26,-

Website: http://davedouglas.com

 

Seitenanfang