Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 Munich - Germany
Club: +49 (0)89 448 27 94

Opening hours Mon. - Sun.: 7.30 p.m. to 1.00 a.m.
Concerts starts at 9 p.m.

Aug 2015

Program September 2015

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Schedule / Month | Todays concert

Sat, September 12 21 Uhr
Munich Summer Jazz Week

The Killing Popes

Petter Eldh (b, comp), Oli Steidle (dr, comp), Andrea Parkins (acc, electronics), Frank Gratkowski (reeds), Kalle Kalima (g)


Achtung Besetzungsänderung!

The Killing Popes - das sind die Masterminds Oliver Steidle an den Drums und der Bassist Petter Eldh aus Schweden. Beide sind seit Jahren international erfolgreiche Musiker. Petter Eldh spielt u.a. mit Django Bates, dem Trondheim Jazz Orchestra sowie Marius Neset. Oliver Steidle, Gewinner des Neuen Deutschen Jazzpreises 2008 und 2010, ist vor allem durch seine Zusammenarbeit mit 'Der Rote Bereich', Peter Brötzmann und Aki Takase bekannt. Beide verbindet eine Leidenschaft für rhythmisch orientierte Musik: Petter war dem HipHop verbunden und Oliver hörte in seiner Jugend Grindcore und Punk. Musikstile, die einen gesellschaftskritischen Charakter besitzen, wie der Jazz in seinen besten Jahren. Diese Mischung bildet die Grundlage für ihre Kompositionen die widerspiegeln, was den Jazz heute ausmacht: rhythmisch komplexe, fesselnde Melodien und Platz für Improvisationen. Speziell für diese fünf Abende in der Unterfahrt haben sie eine echte Supergroup zusammengestellt: An den Vocals sollte Andreas Schaerer, der frisch gebackene ECHO Jazz Gewinner 2015, das Duo begleiten. Leider musste Andreas seine Auftritte in der Unterfahrt aufgrund eines schweren Krankheitsfalles in seiner Familie absagen. Das ist äußerst bedauerlich, aber nachvollziehbar. Auf das musikalische Programm hat das allerdings wenig Einfluss. Die Killing Popes spielen die geplanten Kompositionen von Petter Eldh und Oli Steidle und haben lediglich Momente umgestellt und verlängert, um Andreas Schaerers Stimme zu ersetzen. Wir erwarten also auch so garantiert ein spannendes, vielseitiges Programm. Die Band betont, alles zu geben, um diese fünf Abende zu einem unvergesslichen Musik-Erlebnis werden zu lassen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.
Aus New York kommt die Akkordeonistin und Klangkünstlerin Andrea Parkins, die durch ihre Klanginstallationen und die Zusammenarbeit mit Jim Black und Ellery Eskelin bekannt wurde. Kalle Kalima an der Gitarre, der 2013 den finnischen ECHO Jazz gewann, hat sich vor allem durch seine Bands 'Klima Kalima', 'Kuu' und 'Johnny La Marama' einen Namen gemacht. Schließlich auch mit dabei ist der Saxofonist Frank Gratkowski, SWR Jazzpreisträger 2005 und seit Jahren weltweit eine der wichtigsten Stimmen in der Improvisations-Szene.

Eintritt € 20,- / Mitglieder € 10,- / Studenten € 16,-

Website: http://oliversteidle.com/killing-popes/

 

Seitenanfang