Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 Munich - Germany
Club: +49 (0)89 448 27 94

Opening hours Mon. - Sun.: 7.30 p.m. to 1.00 a.m.
Concerts starts at 9 p.m.

Jan 2014 | Mar 2014

Program February 2014

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 |
Schedule / Month | Todays concert

Thu, February 27 21 Uhr
Traumton release - Verschmelzung

Tobias Christl Lieblingsband

Tobias Christl (voc, fx), Pablo Held (p), Tobias Hoffmann (git, fx), Niels Klein (sax, bcl, fx), Robert Landfermann (b), Jonas Burgwinkel (dr)

Man könnte ja auch einfach ein paar Lieder singen, schöne, klare Melodien in Dur und Moll, Texte mit Liebe und Herzschmerz, so etwas. Könnte man machen, wäre praktisch, quadratisch, bewährt und ersparte manche Mühe. Man könnte benutzen, was so herumliegt an Melodie und Harmonie, an Texten, an Klischees. So wie alle. Fast alle. Doch mancher kann das nicht ertragen: zu abgenutzt, zu hohl, zu flach.Tobias Christl ist offenbar einer, der es nicht ertragen kann. Christl, geboren 1978, musikalisch gereift in Würzburg, Nürnberg, Köln, Weimar und New York, also eigentlich überall, ist ein Vokalist, mehr Vortragskünstler als Sänger. Obwohl er der auch ist, variabel und wandlungsfähig, sicher in den vielfältigen Farben seiner Stimme, zwischen Schnurren und Kreischen, romantischem Schwelgen und heruntergedimmtem Vortrag. Tobias Christl mit seiner – durchaus programmatisch so genannten – „Lieblingsband“: mit Pablo Held, Robert Landfermann und Jonas Burgwinkel, dem Midas-Team des aktuellen deutschen Jazz, dem alles zu Gold wird, was es spielt, dazu Tobias Hoffmann und Niels Klein. Mit anderen Worten: das Kölner Musikerkollektiv KLAENG, das seit einigen Jahren daran arbeitet, seine improvisierte Musik, seinen Jazz, an den eigenen Haaren aus der Abgeschiedenheit der Nische zu ziehen und damit beachtliche Erfolge erzielt. “Verschmelzung“, Tobias Christls neue CD ist ein Kaleidoskop aus Klängen, schillernd, immer in Bewegung – und nie so einfach einzuordnen. Da sind Songs, ja, da sind klare Melodien, einfache Strukturen, manchmal, das entscheidet sich von Fall zu Fall. Da sind Texte, erwachsene, aber nicht eingerostete Texte, Texte, die sich mit dem Sprechen verbünden, die von der Suche erzählen, von der Verzweiflung, wenn man die Lippen nicht findet, nicht die echten Momente, nicht Sinnlichkeit und Sinn.

Eintritt € 18,- / Mitglieder € 9,-

Website: http://www.tobias-christl.de/

 

Seitenanfang