Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Sep 2015

Programm Oktober 2015

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Sa. 17.10. 21 Uhr
Jubiläumskonzert 10 Jahre

ACT - Young German Jazz Night

Natalia Mateo (voc), Tobias Christl (voc), Dani Ahmad (g), Roman Wasserfuhr (p), Julian Wasserfuhr (tr), Benjamin Garcia (b), Oliver Rehmann (dr)

10 Jahre Young German Jazz: Eine Erfolgsgeschichte feiert Jubiläum. Von Siggi Loch ins Leben gerufen ist die nationale Talentschmiede aus dem Hause ACT für die Entwicklung der deutschen Jazzlandschaft kaum mehr wegzudenken. Die Idee dahinter: Warum in der Ferne suchen, wenn das Gute so nah liegt. Bereits der erste Künstler war ein Volltreffer: Michael Wollny begann seine Karriere 2005 mit 'Call it [em]' und ist heute laut FAZ ein "vollkommener Klaviermeister" und "Europas Jazzmusiker des Jahres" (Academie du Jazz). Viele junge Wilde folgten ihm, ohne Scheuklappen und verstaubte Nostalgie. Mit dem gewissen Etwas und bemerkenswertem Talent machten sie sich auf, den Jazz neu zu entdecken: Auch Julian & Roman Wasserfuhr, Torsten Goods und Matthias Schriefl haben den Sprung an die Spitze des deutschen Jazz geschafft. Und mit Natalia Mateo, Tobias Christl und Jan Prax stehen weitere Gipfelstürmer in den Startlöchern. Für die hervorragende Nachwuchsförderung wurde Young German Jazz mit dem ECHO Jazz 2015 und dem WDR 3 Jazzpreis 2014 ausgezeichnet. Mit einem exklusiven Jubiläumskonzert feiert Young German Jazz in der Unterfahrt Geburtstag: Die etablierten Jazz-Brüder Julian und Roman Wasserfuhr, Künstler der ersten YGJ-Stunde, deren Musik laut Stern "eine enorme Anziehungskraft ausstrahlt", treffen auf die neuen Talente des Landes: Natalia Mateos Stimme "hat eine ganz eigene Geschichte zu erzählen" (Die Zeit). "Frisch, neu, unkonventionell" (Stern) ist ihre Musik, die "keine Sekunde langweilig" (SZ) ist. Der Sänger Tobias Christl ist laut Der Freitag "einer der außergewöhnlichsten Musiker des deutschen Jazz", dessen Musik keine Grenzen kennt, sondern von einer "alle Genres überschreitenden Musikvision" (SZ) beseelt ist. Wie all das zusammenklingt? Lassen Sie sich überraschen. Erstmals treffen diese Künstler in einem Konzert aufeinander. In wechselnden Konstellationen und neuartigen Arrangements geben sie Einblick in ihren persönlichen Musikkosmos und kreieren damit eine aktuelle und lebendige Visitenkarte des Young German Jazz.

Eintritt € 20,- / Mitglieder € 10,- / Studenten € 16,-

Website: http://https://www.actmusic.com

 

Seitenanfang