Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Nov 2010 | Jan 2011

Programm Dezember 2010

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Fr. 10.12. 21 Uhr
ACT: Jazz Night

Danilo Rea - Solo piano

Zur exklusiven Riege der Jazz-Pianisten bei ACT (Esbjörn Svensson, Vijay Iyer, Joachim Kühn, Michael Wollny u.a.) stößt nun einer der besten italienischen Jazzer, neben Stefano Bollani und Enrico Pieranunzi wohl der wichtigste, wie unlängst auch der amerikanische Jazztimes-Kritiker Thomas Conrad befand: der römische Pianist Danilo Rea. Bevor er sich dem Jazz zuwandte, absolvierte Rea am Konservatorium Santa Cecilia in Rom ein klassisches Klavierstudium. Ebenfalls interessierte er sich seinerzeit sehr für den Progressive Rock. Schon des öfteren wurde er mit Keith Jarrett verglichen, wegen seiner Vorliebe, Solo-Suiten aus dem Moment heraus und für den Augenblick zu erschaffen, wegen seines Zugriffs auf bestehende Musik und nicht zuletzt wegen seiner alchimistischen Fähigkeit, diese Vorlagen in einen eigenen Stil zu überführen. Im Gegensatz zu Jarrett greift Rea allerdings weniger auf die Songs des “Great American Songbooks“ zurück als vielmehr auf die eigene italienische Musiktradition, von der Klassik über Ennio Morricone bis zum Italo-Pop. Kein Wunder also, dass Rea heute in seiner Heimat als der große Lyriker unter den Jazzern gilt, was er zuletzt 2007 mit seinen Interpretationen von Opernmelodien auf der Solo-CD “Lirico“ untermauerte. Ebenso naheliegend, dass Rea parallel zum Jazz stets auch im italienischen Pop aktiv war, als Begleiter von Cantautori, also Liedermachern und Sängern wie Claudio Baglioni, Domenico Modugno, Gianni Morandi, Pino Daniele oder Mina. All diese Qualitäten finden sich nun auf Reas ACT-Debüt, dem zehnten Album der "Piano Works"-Reihe, gebündelt wieder.

Eintritt € 14,- / Mitglieder € 7,-

Website: http://www.myspace.com/danilorea

 

Seitenanfang