Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Aug 2018 | Okt 2018

Programm September 2018

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Di. 04.09. - Sa. 08.09. 21 Uhr

Shake Stew – Rise And Rise Again

Lukas Kranzelbinder (b, leader), Clemens Salesny (as), Mario Rom (tp), Johannes Schleiermacher (ts), Oliver Potratz (b), Niki Dolp (dr), Mathias Koch (dr)

Shake Stew ist die österreichische Jazzband der Stunde. Der Staub, den die sieben Ausnahmemusiker rund um Lukas Kranzelbinder seit ihrer „magische[n] Eröffnungsstunde“ (Standard) auf dem Jazzfestival Saalfelden 2016 aufgewirbelt haben, hat sich gerade erst wieder ein wenig gesetzt, da legen Shake Stew bereits mit voller Energie nach. ‘Rise and Rise Again’ titelt das zweite Studioalbum. In welchem Tempo diese Formation neuen musikalischen Output erzeugt, ist wirklich atemberaubend. Mit einer hypnotischen Mischung aus Afrobeats, Freejazz und weit ausladenden Soli, durchsetzt von betörenden Soundflächen und ekstatischen Gospeleruptionen, erobert das Wiener Septett die Konzertbühnen dieser Welt und lässt Publikum und Presse nicht selten mit offenem Mund zurück. „Bass-Senkrechtstarter“ (SZ) Lukas Kranzelbinder, zuletzt auch Kurator des SWR NEWJazz Meetings 2018, schafft es mit seinen Kompositionen, die zunächst ungewöhnlich erscheindende Besetzung mit 2 Schlagzeugen, 2 Bässen und 3 Bläsern nach nur wenigen Noten zu einem einzigartigen Klangbild zu vermengen und mit jedem Stück eine neue, spannende Facette dieser Instrumentation und damit einen Sog zu erzeugen „dem man sich nur schwer entziehen kann“ (taz). „Da wehen schamanische Klangschlieren, böllern kolossale Beat-Architekturen oder fahren energie-trunkene Bläserstimmen Schlangenlinien“ (Wiener Zeitung). Nach Einladungen aus Mexiko und Marokko, nach Kanada und in die USA, vom Montreal Jazz Festival bis hin zum Jazzfestival Frankfurt und natürlich ins Porgy & Bess, wird die Unterfahrt nun für eine ganze Woche in eine regelrechte Shake-Stew-Zone verwandelt. Mit fünf verschiedenen Programmen an ebenso vielen Abenden zeigt die Formation ihre enorme Bandbreite an Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten. Wenn Shake Stew einmal loslegt, dann sollte man lieber dabei sein. Freuen Sie sich auf ein „intergalaktisches Roadmovie für die Ohren“ (Kurier) in fünf Dimensionen!

Eintritt € 22,- / Mitglieder € 11,- / Studenten € 18,-

Website: http://www.shakestew.com

 

Seitenanfang