Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Dez 2016 | Feb 2017

Programm Januar 2017

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Di. 31.01. 21 Uhr
ACT: Jazz Night

Frank Woeste

CD-Präsentation 'Pocket Rhapsody'

Frank Woeste (p, fender rhodes, organ, bass synth), Julien Carton (Nord Stage, Moog), Romain Pilon (g), Stéphane Galland (dr)

Frank Woeste zählt heute zu „einem der besten deutschen Jazzpianisten“ (WDR), gleichzeitig ist er auch einer der wenigen deutschen Jazzer, die es in Frankreich zu Rang und Namen gebracht haben. Dort ist er die erste Adresse, wenn Ibrahim Maalouf, Mederic Collignon, Michael Portal, Sylvain Luc oder Youn Sun Nah auf der Suche nach einem exzellenten Pianisten für ihr neuestes Projekt sind. Mit seinem ACT-Debüt „Pocket Rhapsody“ beweist Frank Woeste, welch begnadeter Komponist und Arrangeur in ihm steckt. „Wenn ich spiele, habe ich manchmal das Gefühl, ich bräuchte eine dritte Hand!“ sagt er über sich, und treibt seine Musiker auf „Pocket Rhapsody“ von Höchstleistung zu Höchstleistung. Sprudelnd vor Ideen, mit kammermusikalischer Intimität, dem Drive eines Jazztrios und der Wucht einer Bigband – so präsentiert sich „Pocket Rhapsody“ als gleichermaßen funkiges wie elektro-avangardistisches Gemälde, das seinen Hörer sofort einfängt und mitnimmt auf einer musikalische Reise durch die Kulturen der Welt.

Eintritt € 24,- / Mitglieder € 12,- / Studenten € 19,-

 

Seitenanfang