Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Nov 2015 | Jan 2016

Programm Dezember 2015

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mi. 16.12. 21 Uhr
ACT: Jazz Night / CD-Präsentation 'Thank you Baby'

Torsten Goods

Torsten Goods (g, voc), Jan Miserre (p), Thomas Stieger (b), Felix Lehrmann (dr)

Spiritual, Blues und Rootsmusik sind die kreativen Ausgangspunkte auf Torsten Goods mittlerweile 6. Album 'Thank You Baby!' (ACT). Stets finden Goods ebenso warm klingende wie flinke Gitarre und sein variabel phrasierender, weicher Gesang im Zusammenspiel mit seinen Mitmusikern den Weg zu einer neuen, eigenen, überzeugenden Version: Ob beim unwiderstehlich anrollenden archaischen "Work Song" von Nat Adderley, beim unbekümmert-locker daher kommenden "Halleluja I Love Her So" von Ray Charles, beim durchgehend improvisierten Standard "Afro Blue" oder beim hier mörderisch swingenden "How Sweet It Is", dem von Marvin Gaye berühmt gemachten Motown-Klassiker. 1980 in Düsseldorf geboren, begann Goods seine Jazz-Ausbildung mit 14 Jahren. 2001 ging er als 20-Jähriger nach New York, wo Jack Wilkins und Vic Juris seine Lehrer wurden. Dort traf er u. a. auf Seleno Clarke, Les Paul und nicht zuletzt auf George Benson, sein großes Vorbild und bald auch Mentor. Nach ersten Veröffentlichungen feiert ihn die internationale Kritik euphorisch als "emerging new force in the jazz scene". 2005 wurde er als einziger Europäer von Wayne Shorter und Herbie Hancock in die Finalrunde der "Thelonious Monk Jazz Guitar Competition" in Washington gewählt. Seitdem geht Torsten Goods auf ausgedehnte internationale Konzertreisen. Im Jahr 2014 wurde Goods mit dem Deutschen Musikautorenpreis der GEMA im Bereich Jazz/Nachwuchs und dem Kulturpreis seiner Heimatstadt Erlangen ausgezeichnet.

Eintritt € 22,- / Mitglieder € 11,- / Studenten € 18,-

 

Seitenanfang